Maja Köllinger

Bereits als Kind war es Maja Köllingers Traum, Autorin zu werden und ihren Namen auf einem Buchcover zu lesen. Als Schülerin schrieb sie schon unzählige Geschichten in ihre Notizbücher, 2017 veröffentlichte sie ihren ersten Roman. Heute schreibt sie in den Genres Fantasy und Contemporary und ist mit ihren Leser*innen auf Instagram im engen Austausch. Sie liebt laute Rockmusik, romantische Liebesgeschichten, das Malen und Zeichnen und entspannt bei Spaziergängen und Meditation.

Alle Bücher von Maja Köllinger

Truth or Dare
Triff deine Wahl
zum Buch

Fragen an Maja Köllinger

Welches Buch hat dich in deinem Leben am meisten beeindruckt?

Das war definitiv „Tintenherz“ von Cornelia Funke. Dieses Buch hat bereits im Kindesalter meine Liebe für das Geschichtenerzählen entfacht und mich dazu inspiriert, selbst eine Form von Buchmagie zu erschaffen.

Was bedeutet Schreiben für dich?

Schreiben ist für mich wie Atmen. Etwas ganz Natürliches, das ich zum Überleben brauche. Durch das Schreiben kann ich meine Emotionen in Worte hüllen und verarbeiten. Es hat mich durch die schlimmsten und schönsten Zeiten meines Lebens geführt. Es ist mein Zuhause, meine Zuflucht.

Was verbindest du mit „Moon Notes“?

Mit „Moon Notes“ verbinde ich moderne und diverse Geschichten in völlig unterschiedlichen Genres, die etwas Neues wagen. Dieser Verlag ist die Veränderung, die der Buchmarkt schon lange gebraucht hat.

Welche Eigenschaft magst du an dir am liebsten?

Ich bin immer bereit für eine Herausforderung. Sei es in Bezug auf das Schreiben oder im „echten“ Leben. Ich gebe nicht schnell auf, behalte das Ziel im Blick und bin bereit, hart für meine Träume zu arbeiten, selbst wenn ich dafür Rückschläge einstecken muss.